Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
QiYi Xman 7x7 Spark M Caps gehen runter
#1
Hallo,

bei meinem 7x7 gehen immer wieder Caps vom ersten Innenring ab. Die sind zwar leicht wieder drauf zu stecken aber es nervt und da die Teile so klein sind kann sowas auch mal verloren gehen und das wäre doch mehr als ärgerlich.

Es ist nicht immer das gleiche Teil, sind also mehrere auch bei mehreren Farben. Es sind aber keine Corner-Ecken und auch vom Center ging noch nie was runter und auch nicht vom mittleren Ring. Nur da wo ich Os reingemacht habe. 
Code:
X X X X X X X
X X O O O X X
X O X X X O X
X O X X X O X
X O X X X O X
X X O O O X X
X X X X X X X

Hat jemand das Problem sonst noch? Was würdet Ihr machen? Spontan würde ich sagen alle diese 72 Caps runter machen und mit Sekundenkleber drauf kleben.
Andere Ideen?

Beim QiYi Shadow 6x6 ist das noch nie passiert und beim Spark 7x7 vom Sohnemann komischerweise auch noch nie.
Zitieren
#2
Noch nie gehört. Bleiben die Caps denn irgendwie beim drehen hängen? Eventuell stehen sie leicht über, oder warum lösen sie sich? Sekundenkleber würde ich nicht nehmen, eher etwas was hemmt, Schraubensicherung oder so.
Zitieren
#3
(01.10.2019, 13:58)snailcuber schrieb: Noch nie gehört. Bleiben die Caps denn irgendwie beim drehen hängen? Eventuell stehen sie leicht über, oder warum lösen sie sich? Sekundenkleber würde ich nicht nehmen, eher etwas was hemmt, Schraubensicherung oder so.

Caps haben nix mit den schrauben zu tun^^

Festkleben scheint mir die einzig vernünftige Idee zu sein. Was für einen 7er hast du denn? Der Spark ist der beste Cube auf dem Markt, da ist dann auch die Qualität entsprechend.
Zitieren
#4
(02.10.2019, 01:35)AlexICG schrieb:
(01.10.2019, 13:58)snailcuber schrieb: Noch nie gehört. Bleiben die Caps denn irgendwie beim drehen hängen? Eventuell stehen sie leicht über, oder warum lösen sie sich? Sekundenkleber würde ich nicht nehmen, eher etwas was hemmt, Schraubensicherung oder so.

Caps haben nix mit den schrauben zu tun^^

Festkleben scheint mir die einzig vernünftige Idee zu sein. Was für einen 7er hast du denn? Der Spark ist der beste Cube auf dem Markt, da ist dann auch die Qualität entsprechend.

Ich meinte die Schraubensicherung auch gar nicht für die Schrauben, sondern als "softe" Variante im Vergleich zum Klebstoff (weil ggf. noch lösbar). Das funktioniert natürlich nur, wenn die Caps einfach nur locker sind und nicht mechanisch beim drehen runter geschoben werden.
Zitieren
#5
(02.10.2019, 15:10)snailcuber schrieb:
(02.10.2019, 01:35)AlexICG schrieb:
(01.10.2019, 13:58)snailcuber schrieb: Noch nie gehört. Bleiben die Caps denn irgendwie beim drehen hängen? Eventuell stehen sie leicht über, oder warum lösen sie sich? Sekundenkleber würde ich nicht nehmen, eher etwas was hemmt, Schraubensicherung oder so.

Caps haben nix mit den schrauben zu tun^^

Festkleben scheint mir die einzig vernünftige Idee zu sein. Was für einen 7er hast du denn? Der Spark ist der beste Cube auf dem Markt, da ist dann auch die Qualität entsprechend.

Ich meinte die Schraubensicherung auch gar nicht für die Schrauben, sondern als "softe" Variante im Vergleich zum Klebstoff (weil ggf. noch lösbar). Das funktioniert natürlich nur, wenn die Caps einfach nur locker sind und nicht mechanisch beim drehen runter geschoben werden.


Ich würde auch die Finger vom Sekundenkleber lassen und es mal mit Schraubensicherung mittelfest versuchen, sonst legst du dir vll wirklich noch ein Ei das du nicht willst ...

... wer weiss was daraus schlüpft ...
Zitieren
#6
Ich verstehe nicht, was ihr alle gegen Sekundenkleber habt Big Grin
Du musst halt beim kleben aufpassen aber da es für die entsprechnenden Teile KEINEN einzigen Grund gibt jemals die caps abzumachen, sehe ich keinen Nachteil^^
Zitieren
#7
(03.10.2019, 02:20)AlexICG schrieb: Ich verstehe nicht, was ihr alle gegen Sekundenkleber habt Big Grin
Du musst halt beim kleben aufpassen aber da es für die entsprechnenden Teile KEINEN einzigen Grund gibt jemals die caps abzumachen, sehe ich keinen Nachteil^^

Wahrscheinlich ist es hier wirklich egal.

Prinzipiell versuche ich aber immer das Mittel zu verwenden, welches mir die meisten Möglichkeiten offen lässt, sofern noch verhältnismäßig. Ich schraube, renoviere, bastle sehr viel in meiner Freizeit, ich habe mich schon manches Mal geärgert, weil ich z.B. irgendwas "endgültig" vergossen, verklebt, etc. habe, später dann doch noch irgendwo dran musste. Sekundenkleber hat sowas von "quick and dirty hack".

Um wieder zum Thema zurück zu kommen, es wäre noch interessant zu erfahren warum sich die Caps lösen, wenn sie z.B. leicht überstehen, dann könnte man ggf. auch das beheben.
Zitieren
#8
... ach was, einfach die Tube restentleeren ... dann fällt nix mehr ab

Big Grin

Nur nicht Sekundenkleber mit Lube verwechseln, sonst siehts aus
wie auf meinem Profilbild ...

Facepalm
Zitieren
#9
(01.10.2019, 13:58)snailcuber schrieb: Noch nie gehört. Bleiben die Caps denn irgendwie beim drehen hängen? Eventuell stehen sie leicht über, oder warum lösen sie sich? Sekundenkleber würde ich nicht nehmen, eher etwas was hemmt, Schraubensicherung oder so.
Ich denke es ist wenn es mal hakt. Ist eben komisch da ich beim QiYi Shadow M das Problem überhaupt noch nie hatte und mit dem 7x7 Spark vom Sohn auch nicht. Nur mit meinem. Einige der Caps scheinen bei mir schon lockerer zu sitzen als das normal ist.

(02.10.2019, 01:35)AlexICG schrieb: Was für einen 7er hast du denn? Der Spark ist der beste Cube auf dem Markt, da ist dann auch die Qualität entsprechend.
Steht ja im Titel. Es geht um genau den Cube: QiYi Spark M

Danke jedenfalls für die ganzen Antworten. Ich hab jetzt bei einer Farbe mal nochmal was anderes probiert (das habe ich beim GAN R mit den CenterCaps die nicht mehr 100% gehalten haben vor 2 Wochen auch schon erfolgreich gemacht) und erprobe das mal eine Weile.

Wasserfesten Holzleim (z.B. der von Ponal mit dem blauen Deckel) an 2 ganz kleinen Punkten der Cap aufbringen und über Nacht trocknen lassen. Das gibt einen sehr dünnen transparenten und leicht elastischen Film den man wenn notwendig auch einfach wieder mit den Fingernägeln abkratzen kann da der Holzleim sich nicht mit dem Kunststoff verbindet. Der geht rückstandslos wieder ab. Der wirkt dann ähnlich als würde man ein hauchdünnen Stückchen Papier zwischenstecken. Ist nur deutlich einfacher zu handhaben.

Beim Shop habe ich parallel eine Anfrage laufen. Die haben das an QiYi weitergegeben. Mal schauen was von dort noch kommt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste