Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zauberwürfel lösen mit nur einer Zugreihenfolge
#1
Ich  hab dazu nicht wirklich was gefunden und frag deswegen einfach mal hier.

Bei normalen Methoden wird das Lösen ja immer in verschiedene Abschnitte unterteilt.
Also z.B zuerst die Unterseite  mit der und der Methode danach die Kanten.........und so weiter

Gibt es aber auch eine Lösungsmöglichkeit, bei der man nur eine Methode braucht ?
d.h wenn ich eine bestimmte Zugreihenfolge einhalte löst sich der Zauberwürfel über kurz oder lang von selbst
Zitieren
#2
Dieses Gerücht taucht immer wieder mal auf (ich glaube es gab mal ein Youtube-Video das als Aprilscherz gedacht war, von manchen Leuten aber ernst genommen wurde), aber für alle die Ahnung vom Zauberwürfel haben ist klar dass sowas völlig unmöglich ist.

Um den Würfel mit nur einer Zugfolge lösen zu können, bräuchtest du eine Zugfolge die sämtliche 43 Trillionen Stellungen durchläuft. Selbst wenn du den Würfel mit durchschnittlich 10 Zügen pro Sekunde drehst, würde das 137 Milliarden Jahre dauern, d.h. im Durchschnitt bräuchtest du etwa 67 Milliarden Jahre um den Würfel zu lösen.
Zitieren
#3
(12.01.2019, 12:01)Markus Pirzer schrieb: Dieses Gerücht taucht immer wieder mal auf (ich glaube es gab mal ein Youtube-Video das als Aprilscherz gedacht war, von manchen Leuten aber ernst genommen wurde), aber für alle die Ahnung vom Zauberwürfel haben ist klar dass sowas völlig unmöglich ist.

Um den Würfel mit nur einer Zugfolge lösen zu können, bräuchtest du eine Zugfolge die sämtliche 43 Trillionen Stellungen durchläuft. Selbst wenn du den Würfel mit durchschnittlich 10 Zügen pro Sekunde drehst, würde das 137 Milliarden Jahre dauern, d.h. im Durchschnitt bräuchtest du etwa 67 Milliarden Jahre um den Würfel zu lösen.

Ich frage ja auch nicht nach dem Zeitaufwand, sondern ob es an sich möglich ist
Zitieren
#4
(12.01.2019, 12:08)würfeljohnny schrieb:
(12.01.2019, 12:01)Markus Pirzer schrieb: Dieses Gerücht taucht immer wieder mal auf (ich glaube es gab mal ein Youtube-Video das als Aprilscherz gedacht war, von manchen Leuten aber ernst genommen wurde), aber für alle die Ahnung vom Zauberwürfel haben ist klar dass sowas völlig unmöglich ist.

Um den Würfel mit nur einer Zugfolge lösen zu können, bräuchtest du eine Zugfolge die sämtliche 43 Trillionen Stellungen durchläuft. Selbst wenn du den Würfel mit durchschnittlich 10 Zügen pro Sekunde drehst, würde das 137 Milliarden Jahre dauern, d.h. im Durchschnitt bräuchtest du etwa 67 Milliarden Jahre um den Würfel zu lösen.

Ich frage ja auch nicht nach dem Zeitaufwand, sondern ob es an sich möglich ist

Ja, so wie Markus eben meinte, du brauchst lediglich eine Zugfolge, die alle Zustände einmal durchläuft. Selbstverständlich lässt sich solch eine Zugfolge generieren. 

Zum Beispiel: (Lösung zum Zustand 1) (Lösung zum Zustand 1)' (Lösung zum Zustand 2) (Lösung zum Zustand 2)' ... bis hin zum letzten Zustand. An irgendeinem Punkt dieser Abfolge wird der Würfel gelöst sein.

Hier gibt's noch eine interessante Website dazu, solch eine Folge nennt sich, "devil's algorithm", in Ahnlehnung zu "god's algorithm", was dir sicherlich ein Begriff ist.
lg, Pady Smile

[Bild: img.php?id=2011hetc01&ranking=NR&event_1...nsparent=1]


Zitieren
#5
https://www.youtube.com/watch?v=swB17ChOJgA&t=3s

Ist eine Zug abfolge / Algo, allerdings auch gespiegelt. Wenn man streng ist sind es zwei Zug abfolgen.

Lustigerweise macht es keinen Sinn, das zu lernen wenn man keine Anfänger-Methode, kein F2L, kein Full PLL und nicht mindest 2-look-OLL versteht, und wenn man das alles versteht ist es ein "sehr spezieller Zeitvertreib".

Mach bitte ein Video, wie du das kopierst.

Je nachdem aus welcher Perspektive / Philosophie man es betrachtet, sind es entweder 1 oder 2 Zugabfolgen.

"Jedes Sehen ist nur perspektivisches Sehen".

Have fun

BTW: Darf man Fragen was deine Ziele mit dem Würfel sind...
Ü30 (Alter) 3x3x3 Speedcuber
Aktuelles Level: 4 Look Last Layer
PB: 26:54 sec
Best average of 5: 37:94 sec

Speedcubing auf Bayrisch:
Cube = Wiarfi (Würfel)
cuben = wiarfin (würfeln)
Cross = a Kreizerl bau'n (das Kreuz machen)
F2L =  Eck'n und Kant'n eini doa (die Ecken- und Kantensteine einsetzen)
OLL = des Dacherl gleich macha (die obere Ebene ausrichten)
PLL = de obern Storna verdausch'n (die oberen Steine vertauschen)
G'schafft, dann basst's

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste