Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5x5x5 schneller lösen
#1
Hallo, ich habe eine Frage zu Big Cubes.

Wenn ich die Kantensteine zusammen setze, dann paare ich immer zwei Steine und "slice" so das die Center wieder passen.

In Videos sehe ich aber dass die nicht sofort wieder die Center herstellen sondern einfach munter weiter Kantensteine paaren. Und dann erst recht spät die Center wiedeherstellen.

Wenn ich versuche weiter Kantensteine zu paaren, zerstöre ich meine Center komplett. Mache ich nur einen kleinen Fehler und muss etwas beachten? Also z.B. in eine gewisse Richtung auf keinen Fall drehen?

Hat diese Methode die man in Videos sieht einen eigenständigen Namen, oder fällt das auch einfach unter die Rubrik "Reduce". Also aus einem Big Cube einfach einen 3x3x3 machen.
Antworten
#2
Hi!

Diese edge pairing methode nennt sich Freeslice.

In schriftform ist Freeslice ein bisschen schwer zu erklären also schau dir einfach mal ein Video dazu an.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen Smile

Gruß Amelie
Antworten
#3
Vielen Dank !!
Antworten
#4
Bin ja nicht der Schnellste, aber mal ein Versuch:

Wenn du die edges in den E-slices zusammenbaust und eine links-vorne fertig hast und vorne-oben noch Schrott ist, dann tauscht du die beiden edges mit L' U L. Dabei werden die centers auf L und F nicht verändert, du brauchst sie also erst bei den letzten vier edges (wenn du alle Plätze außerhalb des E-slice mit fertigen edges gefüllt hast) ausrichten.

Vermutlich hast du dir was Schönes mit einem F2, B2, L2 oder R2 passgenau hingerichtet und dabei die centers verdreht. Oder eine edge von oben-links nur mit einem L reingedreht - da musst du aber immer F U' F' machen.
Methode C-3PO: So lange auf den Würfel einreden, bis er sich entnervt freiwillig selbst zurückdreht.
Antworten
#5
Die Freeslice Methode ist ja der absolute Wahnsinn. Es macht richtig Spaß und man ist sau schnell damit. Habe zwar  etwas gebraucht weil in den Tutorials immer E-Slices verwendet werden. Ich habe mir aber die Richtung mit M-Slices eingeprägt von Anfang. Fällt mir deutlich leichter.

Aber es war sehr einfach die Züge dann umzusetzen und der 5x5x5 ist nun mein absoluter Lieblingscube.

Mit Freeslice macht ein ein 6x6x6 deutlich mehr Spaß.
Antworten
#6
Gibt es beim Freeslice die Möglichkeit zu verhindern dass man beim letzten Kantenstein paaren ein Parity erhält. Also dass man noch zwei Kantenstein kippen muss bevor es weiter geht. Oder hat man dann einfach Pech gehabt und man muss die zwei Steinchen einfach mit zusätzlichem Zeitaufwand nochmals drehen?
Antworten
#7
Du kannst diese Algorithmen lernen, um Parity gleichzeitig mit den letzten beiden Edges zu lösen: http://meep.cubing.net/l2e.html
R' U' B U' L' B L B' U B' R' U R2
Antworten
#8
Super. Danke für den Link
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste