Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OLL und PLL beim Windmill
#1
Hallo,

ich wollte fragen ob man beim Windmill Würfel für die letzte Ebene die OLL und PLL Algoritmem dess 3x3x3 Würfels benutzen kann.

Bei mir endet der letze Layer immer in einem Chaos, was daran liegen könnte dass man die 3x3x3 Algoritmen gar nicht verwenden kann, oder ich einfach durch die komische Form Fehler beim Drehen machen.

Wenns am zweiteren liegt, dann sollte sich das durch Übung der letzte Layer ja auch noch bewältigen lassen.
Antworten
#2
Du musst ein paar Kleinigkeiten beachten aber generell ist das so üblich.
Generell würd ich dir einfach empfehlen die 2Look Algs für OLL und PLL zu machen.
Die anderen sind teilweise so konstruiert, dass sie Centers drehen. Am 3er egal, am Windmill blöd.
Antworten
#3
Also den letzten Layer bekomme ich nicht gelöst. Da muss irgendwas anders sein als beim 3x3x3 Würfel.
Antworten
#4
Versuche es mit dieser Anleitung für die Windmill LL, und schreibe, wo du nicht weiterkommst.

Angenommen: Letzte Ebene wird auf gelben Centerstein gebaut.
1. Edge Orientation
Jede Kante, die nicht den gelben Sticker auf der Ebene des gelben Centersteines hat, ist ungelöst.
4 Ungelöste -> F R U R' U' F' und neu schauen
2 Ungelöste (Linie, wie Minus halten) -> F R U R' U' F'
2 Ungelöste (Haken, gelöste hinten und links halten) -> F U R U' R' F'

2. Corner Orientation
Jede Ecke, die nicht den gelben Sticker auf der Ebene des gelben Centersteines hat, ist ungelöst.
Wenn es ungelöste Ecken gibt:
Drehe U, bis eine ungelöste vorne rechts ist. Drehe R' D' R D, bis gelb nach oben zeigt. Gehe zum Anfang dieser Zeile, wenn es noch ungelöste Ecken gibt.

3. Edge Permutation
Erkläre eine Kante als gelöst.
Alle stimmen relativ zu dieser überein -> nächster Schritt
Eine stimmt relativ zu dieser überein und ist gegenüber -> T-Perm (R U R' U' R' F R2 U' R' U' R U R 'F ')
Eine stimmt relativ zu dieser überein und ist direkt daneben -> Falsche vorne und rechts halten, J-Perm (R U R' F' R U R' U' R' F R2 U' R' U')
Keine stimmt -> U-Perm (R U R' U R U2 R') U' (L' U' L U' L' U2 L), ggf. 2x (NICHT R2 U R U R' U' R' U' R' U R')

4. Corner permutation
Keine Corner ist gelöst, jede Seite enthält nur gegenüberliegende Farben -> U2 H-Perm (M2 U M2 U2 M2 U M2)
Keine ist gelöst, aber nicht wie erster Fall -> E-Perm + evtl. H-Perm + AUF
Eine ist gelöst -> Vorne links halten, Aa-Perm (x R' U R' D2 R U' R' D2 R2), ggf. 2x

5. AUF
Drehe U, bis der Cube gelöst ist.
[Bild: pVGLgSi.png]
youtube.com/c/TheYouTubeCuber888
hier reingucken (Click to View)
Antworten
#5
Danke für die ausführliche Anleitung.

Bisher habe ich immer versucht die obere Fläche mittels 2Look-OLL zu lösen. Also erst den Sune, Anti,Sune, Car, Blinker, Chameleon, Bowtie etc. zu erstellen um dann im nächsten Schritt die Fläche gelb zu machen. Aber das scheint mit dem Windmill nicht zu funktionieren.

Ich werde jetzt deine Methode versuchen und lernen.

edit: Ich denke es hat sich wohl bei einem Lock einmal ein Stein verdreht und das macht den Würfel dann natürlich unlösbar. Oder gibt es beim Windmill denn fall das nur ein einziger gelber Stein falsch orintiert ist? Also alle gelbe zeigen nach oben bis auf einen einzigen.

Werden den falschen Stein mit "Gewalt" richtig drehen und nochmals mein Glück versuchen.
Antworten
#6
(06.12.2016, 20:45)YTCuber schrieb:  U-Perm (R2 U R U R' U' R' U' R' U R'), ggf. 2x

Was er hier nicht erwähnt ist aber, dass die U-Perm z.B. Centers drehen. Das sollte nicht passieren.

Hier mal meine Methode:

1. Edge Orientation: Eigentlich wie YTcuber gesagt hat
2. Corner Orientation: Entweder auf YTCubers Art, Oder mit Sunes.
3. Edge Permutation: Da würde ich den folgenden U-Perm benutzen: (R U R' U R U2 R') U' (L' U' L U' L' U2 L) (Im Uhrzeigersinn, vorne)  oder die beiden Klammern tauschen , also (L' U' L U' L' U2 L) U' (R U R' U R U2 R') (Gegen den Uhrzeigersinn, vorne)
4. CornerPermutation: Eine gelöste vorne Links halten und: Rw U' L D2 L' U LD2 R2 (vlt 2 mal)
Antworten
#7
(06.12.2016, 21:41)Cube666 schrieb: edit: Ich denke es hat sich wohl bei einem Lock einmal ein Stein verdreht und das macht den Würfel dann natürlich unlösbar. Oder gibt es beim Windmill denn fall das nur ein einziger gelber Stein falsch orintiert ist? Also alle gelbe zeigen nach oben bis auf einen einzigen.

Werden den falschen Stein mit "Gewalt" richtig drehen und nochmals mein Glück versuchen.

Den Fall gibt es nicht, du kannst den Stein versuchen zu drehen (nicht brechen), oder den Cube telweise auseinandernehmen und richtig zusammenbauen.

Es stimmt, dass der U-Perm Centers dreht, nutze lieber den von AlexICG vorgeschlagenen.
[Bild: pVGLgSi.png]
youtube.com/c/TheYouTubeCuber888
hier reingucken (Click to View)
Antworten
#8
Der Windmill ist gelöst. Der Stein lies sich ohne viel Aufwand und ohne den Würfel auseinander zunehmen richtig positionieren.

Danke für eure Unterstützung.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste