Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Algorithmen lernen
#41
das ist nen super ansatz, finde ich! insbesondere dann, wenn man den algorithmus auch nach übernahme ins muscle-memory noch im kopf haben möchte.
wie codierst du double-moves, also z.B. U2? --> 7 7 oder 8 8 oder ganz anders? wie codierst du die m-, e- und s-slices? wie codierst du r, f, u, d, l, b? wie codierst du B, B'?
Antworten
#42
Also:

U2 = 77 (oder 88, je nach dem, was besser in der Hand liegt), die andern double moves entsprechend. RU2R' = 1772
r = 1+ (rechts plus mitte)
M' = 1- (rechts ohne mitte)
E = 9-
S = 5-
B ist tatsächlich ein kleines Problem. Thomas Stalder schlägt x vor, ich dagegen möchte x, y und z für Rotationen des ganzen Würfels sparen (analog der Buchstaben-Notation) und verwende deshalb an die Buchstaben-Notation. Da dieser Fall aber sehr selten vorkommt, denke ich, dass dies kein Problem ist.
Antworten
#43
Irgendjemand hat das glaube ich so ähnlich gemacht, wie du (also hier im Forum ^^).
Das ist aber schon länger her und den Thread kann ich nicht mehr finden ^^.
Ich persöhnlich komme damit aber eher nicht zurecht. Hab mich an die Standart-Notation schon zu sehr gewöhnt ^^. Interessant ist es aber dennoch.
Antworten
#44
Ich muss (leider) festhalten, dass das nicht meine Idee war. Die stammt - wie gesagt - meines Wissens von Thomas Stadler. Aber ich finde sie trotzdem genial :-)

Auf Stadlers Homepage (http://www.speedcubing.ch) findet ihr übrigens auch den Artikel, den ich über ihn und das Cuben für die Coopzeitung (die mit 1,8 Millionen Auflage grösste Wochenzeitung der Schweiz) geschrieben habe.

Ich hab jetzt übrigens einen eigenen Thread mit dem Thema eröffnet, weil es mir ging wie dir: Ich habe nichts Ähnliches im Forum gefunden.
Antworten
#45
Im Pinzip erinnert mich das ein wenig an Mathe. Man analysiert den Algorithmus den der Mathelehrer an die Tafel geschrieben hat, z.B. eine Definition, eine Formel, ein Beispiel. So ist man gut für die nächst Mathearbeit gerüstet. Ich finde es toll, dass sich Logik auf fast alle Bereiche im Leben übertragen lassen.
Antworten
#46
(21.01.2011, 23:36)Ananas schrieb: Im Pinzip erinnert mich das ein wenig an Mathe.

Da muss ich dir widersprechen. Das erinnert nicht ein wenig an Mathe, cuben ist Mathe. Als Mathematiker sage ich: Der Würfel gehört grossflächig in den Schulen verteilt. Mit seiner beschränkten Anzahl Züge und Stellungen gibt es kein besseres Anschauungsmaterial in vielen Bereichen der Mathematik (Logik, Symmetrie, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Gruppentheorie etc.). Klar lässt sich auch zum Beispiel mit Schach das logische Denken schulen, doch beim Würfel sind die Resultate der Verknüpfungen einzelner Züge absolut voraussehber und auch nachvollziehbar, weil es keinen Gegner gibt - ausser man will den Cube als solchen bezeichnen. Wer Lust hat, schaut mal bei http://de.wikipedia.org/wiki/Gruppentheorie rein.
Antworten
#47
mal eine andere frage zu diesem thema:

algorithmen lernen ist ja nur die eine hälfte, da gab es ja schon unterschiedliche ansätze und hilfen.
was mich aber noch viel mehr ins grübeln bringt ist die tatsache, dass ich ja die fälle auch noch möglichst schnell erkennen und dem gelernten algorithmus zuordnen muss. bei pll ist das ja noch sehr übersichtlich und der entsprechende fall relativ leicht erkennbar.

aber wie macht ihr das bei den 57 oll-fällen?
ok, auch hier gibt es sehr leichte fälle (zb. schachbrett, die beiden t-olls, die beiden kreuz-olls oder die sunes), weil sie eben in nur ein oder zwei kombinationen vorkommen. aber wie zum teufel unterscheide ich die L-olls beispielsweise, oder die punkt-fälle? versucht ihr möglichst logische verknüpfungen zwischen fall und algo zu finden ("eselsbrücken")? gibts andere ansätze?
Antworten
#48
Ich arbeite grad an einem Guide, um die OLL Fälle recht einfach zu erkennen. Gib mir noch den Tag Zeit, dann sollte ich alle Fälle fertig haben Smile

Sieht eigentlich schwieriger aus, als es in Wirklichkeit ist Wink
DISCLAIMER: Für Interpretationen zwischen den Zeilen ist jeder selbst verantwortlich Angel

[Bild: img.php?id=2011BRAU01&ranking=NR&event_1...nsparent=1]

Projekt Full OLL: 35/57
unofficial personal bests (Click to View)
Antworten
#49
..da bin ich aber gespannt :-)
ich arbeite grad an karteikarten, welche ich zum lernen der olls verwenden möchte und die die oll-fälle sinnvoll zusammenfassen. wird aber noch nen paar tage dauern..
Antworten
#50
Hallo,

ich habe mich eben im Forum angemeldet und bin via Google auf diese Seite gestoßen.
Ich bin auf der Suche nach Hilfe undzwar möchte ich gern ein verständnis für Algorithmen entwickeln und würde auch sehr gern lernen eventuell mal selbst welche ein zu setzen oder zu bearbeiten.

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Mit freundlichem Gruß Smile
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste